top of page

Dezperadoz


Bandlogo Dezperadoz

Dezperadoz ist eine absolute Ausnahmeerscheinung unter den deutschen Bands.

Ihr einzigartiger Musikstil ist eine Fusion aus Hardrock, Italowestern-Soundtracks und Southern- und Country-Musik.


Alex Kraft / Dezperadoz



Gegründet wurde die Band von Alex Kraft, der bis heute als Kopf und treibende Kraft hinter Dezperadoz steht.





Das Debütalbum der Band, „The Dawn of Dying”, wurde im Jahr 2000 veröffentlicht und über das Label Drakkar Entertainment herausgebracht. An diesem Album wirkte auch Tom Angelripper als Sänger mit, was dem Album eine besondere Note verlieh.


Im April 2006 folgte das zweite Album „The Legend and the Truth”, ein Konzeptalbum, das die Lebensgeschichte des berühmten Marshalls Wyatt Earp erzählt. An diesem Werk beteiligten sich einige der bekanntesten Künstler der Metal-Szene wie Tobias Sammet, Michael Weikath von Helloween, Doro Pesch und Joacim Cans, die verschiedene Rollen im Rahmen des Epos übernahmen. Dieses Album war auch der Zeitpunkt, an dem die Band ihren Namen zu „Dezperadoz” änderte und es unter dem Label AFM Records veröffentlichte.


Am 11. April 2008 veröffentlichte die Band ihr nächstes Meisterwerk: „An Eye For An Eye” über AFM Records. Das Album nimmt die Zuhörer mit auf eine Zeitreise ins Jahr 1898 und erzählt die tragische Geschichte eines Mannes, der aus Rache seinen Freund erschoss und nun in der Todeszelle über sein Leben reflektiert.


Das vierte Album, „Dead Men's Hand”, erschien 2012 und ist ein weiteres grandioses Konzeptalbum, das sich dem Leben von Wild Bill Hickok widmet. Dieses Album wurde ebenso bei Drakkar Entertainment veröffentlicht, zusammen mit einer Neuauflage des ersten Albums „Dawn of Dying”, inklusive eines Bonustracks.


Im Mai 2017 folgte mit „Call of the Wild” das fünfte Studioalbum der Band, das sich mit der wahren Geschichte von Billy the Kid auseinandersetzt. Auch dieses Werk wurde unter dem Label Drakkar Entertainment veröffentlicht und festigte den Ruf der Band für ihre detailreichen und atmosphärischen Konzeptalben.


Im Oktober 2022 unterschreibten sie einen weltweiten Vertrag mit El Puerto Records. Dieser neue Vertrag ist eine perfekte Partnerschaft, da das Label wirklich hinter der Band steht und eine tiefe Verbindung zur Musik und den Künstlern pflegt.


Alex Kraft dazu: "Wir freuen uns mit El Puerto Records nach diesen, für die gesamte Musikwelt stürmischen Zeiten der letzten Jahre, einen stabilen Hafen für unsere Musik gefunden zu haben. Ein Label, welches ihr Handwerk versteht, sich für ihre Bands interessiert, begeistert und zu DEZPERADOZ passt. Wir reiten zusammen, Yippieyeah!"


Die Metapher von Alex vom „stabilen Hafen“ für ihre Musik hebt hervor, wie entscheidend es für die Band ist, eine Plattform zu haben, die ihre künstlerischen Ambitionen nicht nur versteht, sondern auch voll unterstützt.

Mit dem neuen Vertrag bei El Puerto Records und dem kommenden Album setzen Dezperadoz ihre musikalische Reise fort und stärken ihre Position in der Musikwelt.


Dezperadoz besitzt eine internationale Präsenz durch Teilnahmen an Europa- und Welttourneen zusammen mit Bands wie Krokus, Axxis, Gotthard, Thin Lizzy, Rage, Sodom, Doro Pesch, Volbeat, U.D.O. und Tesla. Doch damit nicht genug: Auch auf den größten Musikfestivals sind sie gern gesehene Gäste, wie dem Wacken Open Air, With Full Force, Earthshaker-Fest und dem Summer Breeze.


Das nächste Album "Moonshiner" von Dezperadoz ist für 21. Juni 2024 angekündigt.


Bandfoto Dezperadoz

Andi Kiesel, Manu Mandrysch, Alex Kraft und Lars Nippa? ;-)


(Mit freundlicher Unterstützung und Bereitstellung des Pressematerials von El Puerto Records.)

(© Photocredits Bettina Dittmann / taken from EPK "Moonshiner")


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page