top of page

Dark Mile – Dark Mile

Am 12.07.2024 wird das Debütalbum von Mark Huff, Tracy G., Paul Alfery, Randy Oviedo veröffentlicht...


Cover "Dark Mile"

Tracklist:

The Boy

No Deal

I Can't Help You

Like Never Before

Is Anybody Listening

Games

He Said She Said

Maybe On A Sunday

Know Me

Where's The Love

United We Stand

Lies



Erscheinungsdatum: 12.07.2024

Label: Pride & Joy Music

Distribution: Soulfood


Bestellt jetzt euer Exemplar in allen gut sortierten Plattenläden oder bei:


Bandfoto "Dark Mile"

Lineup:

Mark Huff – Lead Vocals

Tracy G – Guitars

Paul Alfery – Guitars and Keyboards

Randy Oviedo – Bass


Die vier langjährigen Freunde Mark Huff (Quiet Riot), Tracy G (Dio), Paul Alfery (Walk The Walk) und Randy Oviedo (Streek) haben sich zusammengetan, um die Musikwelt im Sturm zu erobern. Diese talentierten Musiker schätzen einander für ihre individuellen musikalischen Leistungen und bringen eine Fülle an Erfahrung aus der Hardrock-Szene mit.


Ihr gemeinsames Credo lautet:

Durch die Vereinigung ihrer geballten Erfahrung können sie einen kraftvollen und einzigartigen Sound erschaffen.


Tracy G hat sich insbesondere durch seine Zusammenarbeit mit Ronnie James Dio einen Namen gemacht. Mark Huff hat mehrere Jahre mit Quiet Riot auf Tour verbracht – eine beeindruckende Karriere! Paul Alfery hat das fantastische Debütalbum „Walk The Walk” herausgebracht, während Randy Oviedo sowohl Live-Auftritte als auch Studioaufnahmen mit Skreek absolviert hat. Die Kombination dieser vielfältigen Hintergründe und Talente ermöglicht es Dark Mile, eine einzigartige musikalische Identität zu entwickeln, die die individuellen Stärken jedes Mitglieds zur Geltung bringt und hervorhebt.


The Boy“ eröffnet das Album mit einer kraftvollen und eingängigen Performance, die den Zuhörer sofort in ihren Bann zieht. Der herausragende Gesang und das prägnante Gitarrenriff sind einfach fantastisch! Die eingängigen Hooks und das beeindruckende Solo im Hardrock-Stil machen den Track zu einem starken und mitreißenden Auftakt.



No Deal“ steigert die Intensität weiter, wobei kraftvolle Drums und energetische Gitarren das Fundament für die beeindruckenden Vocals bilden. „I Can't Help You“ setzt den Schwung nahtlos fort und überzeugt mit noch mehr Energie und Dynamik. Die Band zeigt hier ihre Fähigkeit, harte Rhythmen und melodische Elemente zu kombinieren, was zu einem fesselnden Hörerlebnis führt.


I Can't Help You“ hält das Tempo und die Intensität aufrecht und bietet eine weitere kraftvolle Performance. Die dynamischen Instrumentalparts und der emotionale Gesang schaffen eine spannende Klanglandschaft, die den Hörer tief in die Musik eintauchen lässt. Insgesamt bauen diese Songs aufeinander auf und erzeugen eine durchgehende Welle aus Energie und Leidenschaft.


Is Anybody Listening” bringt eine deutliche Veränderung im Tempo der vorherigen Songs und fügt schwerere Elemente hinzu, die dennoch eine melodische Note beibehalten. Die Mischung aus kraftvollen Riffs und melodischen Passagen sorgt für eine dynamische und fesselnde Atmosphäre, die die Vielseitigkeit und das Können der Band eindrucksvoll unter Beweis stellt.


Games“, die Powerballade des Albums, lädt die Hörer ein, innezuhalten und über ihre eigenen Erfahrungen nachzudenken. Die emotionale Tiefe und die berührenden Texte schaffen eine eindringliche Atmosphäre, die unter die Haut geht. Sanfte, aber kraftvolle Melodien, kombiniert mit dem ausdrucksstarken Gesang, machen diesen Song zu einem absoluten Höhepunkt des Albums.


He Said“ ist ein absolut großartiger Hardrock-Song, der stark von den Siebzigern beeinflusst ist und deutliche Blues-Elemente aufweist. Der Sound ist sehr klassisch gehalten, und sowohl die Melodie als auch der Refrain sind äußerst eingängig. Der Song fängt die Essenz des klassischen Hardrocks ein und kombiniert sie mit einer bluesigen Note, die ihm eine besondere Tiefe und Authentizität verleiht.


Die großartige, groovige Bassline von „Maybe On A Sunday“ verleiht dem Track zusätzlichen Schwung und Dynamik. Die pulsierende Bassline ist das Rückgrat des Songs und trägt maßgeblich zu seiner fesselnden Atmosphäre bei. Diese rhythmische Grundlage sorgt dafür, dass der Track nicht nur musikalisch interessant, sondern auch energetisch und mitreißend ist.


Know Me” und „Where's The Love” spiegeln den kraftvollen und unverwechselbaren Sound von Dark Mile wider, der aus der umfangreichen Erfahrung der Bandmitglieder resultiert. Der beeindruckende Gesang sticht besonders hervor, verleiht den Songs eine starke emotionale Tiefe und Präsenz. Die Rhythmusgruppe liefert eine solide Basis, die die dynamische Energie des Tracks antreibt, während die Gitarrenarbeit von hoher Qualität das Gesamtbild abrundet. Die präzisen und dennoch leidenschaftlichen Gitarrenriffs ergänzen den kraftvollen Gesang und tragen zur Intensität und Tiefe der Songs bei. Das Songwriting und die Produktion sind erstklassig und unterstreichen die musikalische Raffinesse der Band. Diese Tracks sind ein perfektes Beispiel für die Fähigkeit von Dark Mile, komplexe musikalische Arrangements mit eingängigen Melodien und kraftvollen Darbietungen zu kombinieren.


Der Song „United We Stand” zeigt die harmonische Zusammenarbeit der Bandmitglieder und die Einheit in ihrem musikalischen Ausdruck. Ebenso beeindruckend ist „Lies”, der das Album auf kraftvolle Weise abschließt. Mit energiegeladenen Performances und einer starken Botschaft beendet dieser Track das Album, hinterlässt einen bleibenden Eindruck und rundet die musikalische Reise von Dark Mile eindrucksvoll ab.


Fazit:

Von Anfang bis Ende enthält das Debütalbum "Dark Mile" erstklassige Tracks, die durch hervorragende Musikalität, herausragende Produktion und exzellentes Mastering überzeugen. Knackige Gitarrenriffs, ein donnernder Bass und ein Gesang, der sofort die Aufmerksamkeit auf sich zieht, prägen die eingängigen Songs. Jeder Track ist sorgfältig komponiert und zeugt von der langjährigen Erfahrung und dem Talent der Musiker.


Dark Mile sind bereit, sich auf dem Markt für melodischen Hardrock einen Namen zu machen. Die kraftvollen Melodien und die dynamische Energie ihrer Musik versprechen eine glänzende Zukunft für die Band. Die Mischung aus traditionellem Heavy Metal und modernen Einflüssen schafft einen einzigartigen Sound, der sowohl alteingesessene Fans als auch neue Hörer begeistert.


Für Fans von: Quiet Riot, Dio, Winger, Tesla, Night Ranger, Damn Yankees.

Dark Mile bieten genau die Art von Musik, die diese Ikonen des Genres groß gemacht hat, und fügen ihre eigene frische Note hinzu, um ein wirklich bemerkenswertes Album zu liefern.



(Mit freundlicher Unterstützung und Bereitstellung des Pressematerials von GerMusica)

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios

Obtuvo 0 de 5 estrellas.
Aún no hay calificaciones

Agrega una calificación
bottom of page